Bewohner des Alten- und PflegeheimesPromulins in Samedan wurden mit Blumen überrascht.


Im Rahmen des Charity Rides der MotoEngiadina 2019 vom Juni sowie der Kollekte des Bikergottesdienstes in der reformierten Kirche in Samedan wurde Geld für einen
guten Zweck gesammelt. Dies ist an und für sich keine neue Idee, doch dieses Jahr hatte sich das OK des Anlasses etwas Besonderes überlegt: „Geld für einen besonderen Zweck zu sammeln und jemandem etwas Gutes damit tun, ist sicher nichts Neues“, so Jan Sladek, Präsident der Veranstaltung. „Jedoch wollten wir unserem Credo, etwas für Samedan und das Engadin zu tun, treu bleiben und dafür
sorgen, dass vor allem die Einheimischen etwas von unserem Engagement haben. Dann kam uns die Idee, statt das Geld einer grösseren regionalen oder nationalen Institution zu spenden, es direkt bei uns in Samedan zu verwenden.“

 

Bereits im letzten Jahr konnte das OK der MotoEngiadina mit ihrem Einsatz die Stiftung KIBE Kinderbetreuung Engadin unterstützen und so einen Beitrag für den Kauf eines Piratenschiffes für die Kinder beitragen. Dieses Jahr kam der Erlös gleich doppelt an. Einerseits konnte die Zusammenarbeit mit dem lokalen Gewerbe gestärkt werden und andererseits konnten  Menschen mit einem bunten Blumen­Gesteck eine Freude gemacht werden. „Wir haben diese Aktion natürlich mit den Verantwortlichen des Alten­ und Pflegeheimes abgesprochen. Diese haben dann auch entschieden, welche Art von Sträussen oder Gestecken am besten geeignet sind“, so Sladek weiter. „Wir hoffen damit eine gute Idee gehabt und den Bewohnern damit eine Freude und etwas Farbe in den Alltag gebracht zu haben. Die strahlenden Gesichter der älteren Herrschaften sprachen für sich“.

 

Nach der Blumenübergabe offerierte das Pflegeheim Promulins einen Apéro für alle Anwesenden. Es fand ein reger Austausch
zwischen den Bewohnern und den Bikern statt. „Ein Anlass wie die MotoEngiadina kann nicht ohne Hilfe von verschiedenen
Seiten durchgeführt werden. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren sowie bei der Gemeinde Samedan für die grosse Unterstützung und das Vertrauen in uns. Auch Pfarrer Michael Landwehr, der jeweils einen lebhaften Bikergottesdienst organisiert sowie mit der Kollekte den Anlass aktiv unterstützt, danken wir herzlich. Und für das diesjährige Charity­Projekt gebührt ein grosses Danke an „Blumen Malgiaritta“ in Samedan, welche unseren Beitrag grosszü
gig erhöht und somit wunderbare Blumen­Arrangements für das Pflegeheim hergezaubert hat“.

 

Die nächste Austragung der MotoEngiadina findet am 6. und 7. Juni 2020 statt. Vorschläge für die Verwendung des nächsten
Charity­Rides können über die Website www.motoengiadina.ch eingereicht werden (keine Garantie für die Realisierung).